ZWEISPRACHIGKEIT HAT NICHTS MIT ELITÄREM DENKEN ZU TUN,

sondern ist jedem Menschen zugänglich, der von klein auf in ein entsprechendes Sprachbad eingetaucht wird. (Prof. Jean Petit, Psycholinguist)

Es ist eine echte Herausforderung, seine Kinder in die deutsche Sprache eintauchen zu lassen, wenn man in Frankreich lebt und mit seinem Partner französisch spricht.

Daher hat EFA drei deutschsprachige Gruppen geschaffen, in denen die Kinder spielen, sprechen, singen und viel Spaß haben. Durch die verschiedenen sozialen Kontakte verbessern die Kinder ihr deutsches Sprachvermögen und erweitern ihren Wortschatz ungemein. Gleichzeitig lernen sie deutsche Bräuche und Kultur kennen.

Ein weiteres Ziel von EFA ist es, den Eltern eine Gelegenheit des Austausches zu bieten. Viele Freundschaften sind so geschlossen worden. Darüber hinaus hat EFA zur Entstehung einer deutsch-französischen Vorschulklasse beigetragen.

Unsere Ziele:

Die deutsche Sprache durch deren Anwendung außerhalb der Familie stärken. Die Eltern in ihrem Wunsch zu unterstützen, innerhalb ihrer Familie in ihrer Muttersprache zu kommunizieren.